Bodenständer: Aufmerksamkeit fürs eigene Geschäft

Plakatständer1kleinOhne Werbung ist es heutzutage für einen Unternehmer ziemlich schwer, Aufmerksamkeit für sein Geschäft zu bekommen. Selbst auf dem Markt bereits etablierte Firmen müssen immer wieder Werbung machen, um ihren Kunden über die neuesten Produkte zu informieren. Natürlich gibt es verschiedene Arten von Werbung. Es können zum Beispiel Anzeigen geschaltet oder eine eigene Internetpräsenz aufgebaut werden, auf denen sich das Unternehmen samt seiner Produkte oder Dienstleistungen vorstellt. Viele Firmen setzen zudem auf Kataloge oder Prospekte, die sie ihren Kunden nach Hause schicken oder bei hohem Kundenverkehr im Geschäft zur Mitnahme bereithalten. Oftmals werden auch Plakate eingesetzt, die auf bestimmte Aktionen aufmerksam machen sollen.

Prospekte ansprechend präsentieren

Umso mehr Prospekte eine Firma hat, desto wichtiger wird es, sie auch ansprechend zu präsentieren. Sind nur zwei bis drei Unternehmensprospekte vorhanden, können diese noch auf dem Verkaufstresen zur Mitnahme einladend ausgelegt werden. Gibt es hingegen eine Flut von Flyern und Prospekten, wird es schon schwieriger, sie einfach so auszulegen. Entweder müssen sie gestapelt werden oder der Verkaufstisch ist so überladen, dass der Kunde keinen Überblick bekommt. Anders hingegen ist es, wenn die Broschüren schön geordnet – vielleicht sogar nach Produkt- oder Dienstleistungskategorien – in einem oder mehreren Prospektständern bereitstehen. Das wirkt nicht nur ordentlicher, es zieht auch eher die Blicke der Besucher auf sich, sodass eher zugegriffen wird. Denn Prospektständer haben den Ruf, dass die Broschüren und Flyer, die darin einsortiert wurden, mitgenommen werden dürfen.

Mit gut platzierten Plakaten Aufmerksamkeit gewinnen

PlakatständerkleinGenauso, wie ansprechend ausgestellte Broschüren die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen, verhält es sich mit Plakaten. Denn auch Plakate lassen sich in einem Plakat-Bodenständer so platzieren, dass sie von den Besuchern viel eher beachtet werden als ein Plakat, welches irgendwo in der hintersten Ecke an der Wand angebracht wurde. Gerade, wenn es im Unternehmen bestimmte Aktionen gibt, kann das Aktionsplakat so im Eingangsbereich aufgestellt werden, dass es von den vorbeilaufenden Personen wahrgenommen wird. Durch die höhere Aufmerksamkeit, die dabei entsteht, erfahren die Besucher viel früher von dem Angebot oder der Aktion und greifen schneller zu.

Was muss bei einer Plakat-Präsentation beachtet werden?

Zunächst ist es sinnvoll sich Gedanken darüber zu machen, wo der Plakatständer aufgestellt werden soll. Zum einen soll der Ständer die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und muss dazu richtig platziert werden und zum anderen spielen auch die Form und das Material eine wesentliche Rolle. Während die Form ansprechend sein soll, ist die Wahl des Materials entscheidend, ob der Plakatständer im Innen- oder Außenbereich aufgestellt werden kann. Während der Boden-Plakatständer für den Außenbereich auch in geschlossenen Räumen verwendet werden kann, gestaltet es sich andersherum viel schwieriger. Denn Bodenständer für den Innenbereich halten den unterschiedlichen Winterungseinflüssen nicht dauerhaft stand, sodass man nicht allzu lange Freude daran hat – Gleiches gilt auch für Prospektständer. Natürlich sollten die auszustellenden Plakate auch auf den Bodenständer passen. Ist die Fläche des Plakatständers kleiner als das Plakat, kann es statt mehr Käufe zu generieren genau das Gegenteil bewirken.
Bodenständer