Archiv für Wirtschaft und Finanzen

Was steckt hinter dem CFD-Handel?

05.10.2016 Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

EuroCFD kommt aus dem Englischen, es steht für Contract for Difference, es wird auch Differenzkontrakte genannt. Dabei handelt es sich um hochspekulative Derivate, die sich am besten für Anleger eignen, die sich auf dem Markt gut auskennen und die wissen, dass es nicht nur Gewinnchancen, sondern auch Verlustrisiken gibt. Obwohl mit einem geringen Kapitaleinsatz riesige Handelspositionen am Markt eröffnet werden können, ist es immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Der Handel von Derivaten ist für Anfänger eher nicht geeignet. Denn hier kann sehr schnell sehr viel Geld verloren gehen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Mit der Thermografie gezielt Energiekosten sparen

05.10.2015 Gastartikel eines Kooperationspartners

Bilder der landschaftBei der Thermografie wird über Bilder bzw. Fotos angezeigt, wie die Oberflächentemperatur eines Objektes beschaffen ist. Hierbei werden die Infrarotstrahlen, die sonst für das menschliche Auge unsichtbar sind, eingefangen und stehen dann als Temperaturmesseinheit zur Verfügung. Möglich wird dies durch eine Wärmebildkamera, die solche Infrarotstrahlen in elektrische Impulse umwandelt, um sie so in einem Bild festhalten zu können.

Geschichte der Thermografie
Wilhelm Herschel, seinerzeit Astronom und Musiker, entdeckte erstmals im Jahr 1800 die Wärmestrahlung. Dabei maß er die Strahlung des Sonnenlichtes, welches durch ein Prisma einfiel und mit den roten Farben ein sichtbares Spektrum dahinter brach. Dort stieg die Temperatur signifikant an. Lesen Sie den ganzen Artikel

Kurzfristige Kredite über die Kreditkarte in Anspruch nehmen

24.07.2015 Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Hin und wieder kann es zu außerplanmäßigen Ausgaben kommen. Ist dann kein Geld vorhanden, ist es schwierig, die Situation zu meistern. Natürlich kann in dem Fall ein Kredit beantragt werden. Allerdings ist dies sehr zeitaufwendig. Gerade, wenn es schnell gehen muss, ist es sehr nervenaufreibend, alle Unterlagen zusammenzutragen und einen Verbraucherkredit zu beantragen. Wer hingegen im Besitz einer Kreditkarte mit einem höheren Kreditlimit ist, kann seine Karte nutzen, um schnell an das benötigte Geld zu kommen. Dazu eignen sich am besten die sogenannten Revolving Kreditkarten. Sie gewähren den Verbrauchern einen größeren Rückzahlungsspielraum. Die Rückzahlung kann bequem in monatlichen Raten erfolgen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Bodenständer: Aufmerksamkeit fürs eigene Geschäft

27.10.2014 Heidi Oehlmann

Plakatständer1kleinOhne Werbung ist es heutzutage für einen Unternehmer ziemlich schwer, Aufmerksamkeit für sein Geschäft zu bekommen. Selbst auf dem Markt bereits etablierte Firmen müssen immer wieder Werbung machen, um ihren Kunden über die neuesten Produkte zu informieren. Natürlich gibt es verschiedene Arten von Werbung. Es können zum Beispiel Anzeigen geschaltet oder eine eigene Internetpräsenz aufgebaut werden, auf denen sich das Unternehmen samt seiner Produkte oder Dienstleistungen vorstellt. Viele Firmen setzen zudem auf Kataloge oder Prospekte, die sie ihren Kunden nach Hause schicken oder bei hohem Kundenverkehr im Geschäft zur Mitnahme bereithalten. Oftmals werden auch Plakate eingesetzt, die auf bestimmte Aktionen aufmerksam machen sollen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Gesetzesänderungen ab 1. Juli

07.07.2014 Heidi Oehlmann

GesetzeBei den vielen Gesetzen, die wir haben, hat kaum jemand einen Durchblick. Hinzu kommen ständig neue Änderungen, die es einem auch nicht unbedingt erleichtern, den Überblick zu behalten. Auch zum 1. Juli sind wieder einige Änderungen in Kraft getreten.

Warnwestenmitführpflicht

Was in einigen unserer Nachbarländer schon seit Längerem eine Pflicht der Autofahrer ist, ist nun auch bei uns verpflichtend. Denn seit dem ersten Juli muss jedes Fahrzeug, ganz gleich, ob es sich um ein privates oder geschäftliches Fahrzeug handelt, mindestens eine Warnweste mitführen. Sie soll bei Unfällen oder Pannen helfen, dass man besser erkannt wird. Das Paradoxe ist allerdings, dass die Weste zwar mitgeführt, aber nicht getragen werden muss. Wer bei einer Polizeikontrolle ohne Warnweste erwischt wird, muss 15 Euro berappen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom

22.01.2013 von Heidi Oehlmann

Wir alle wollen etwas für die Umwelt tun. Deshalb wechseln viele Verbraucher ihren Stromtarif und steigen auf den umweltbewussten Ökostrom um. Inzwischen gibt es kaum noch einen Stromanbieter, der keinen Ökostrom im Angebot hat. Die Auswahl für den Kunden scheint riesig zu sein. Doch der Schein trügt. Nicht überall, wo Ökostrom draufsteht, ist auch Ökostrom drin. Oftmals werden die Verbraucher hinters Licht geführt. Sie wählen zwar einen Tarif, bei dem der Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Aber sie bekommen weiterhin Strom, der aus Kohle- oder Atomkraftwerken bezogen wird. Es ist also alles, wie vorher, nur dass die Verbraucher dafür wesentlich mehr Geld bezahlen als zuvor. Lesen Sie den ganzen Artikel

Wichtige Versicherungen im Überblick

04.01.2013 von Heidi Oehlmann
In Deutschland gibt es einige Versicherungen, die Pflicht sind. Zu den Pflichtversicherungen gehören unter anderem die KFZ-Versicherung. Jeder, der im Besitz eines Fahrzeuges ist, muss zumindest auch eine Haftpflichtversicherung für sein Auto besitzen, um es im öffentlichen Straßenverkehr bewegen zu dürfen. Die Gründe für die gesetzlich vorgeschriebene KFZ-Haftpflichtversicherung liegen klar auf der Hand. Denn diese Versicherung dient der Grundabsicherung für Folgeschäden, die nach einem Unfall entstehen können. Außerdem können zusätzlich zu der KFZ-Haftpflichtversicherung eine Voll- und eine Teilkaskoversicherung mit eingeschlossen werden. Bei einigen Anbietern kann zudem noch zwischen einem Basis- oder einem Komforttarif gewählt werden. Wie der Name schon sagt, sind in dem Basistarif auch nur Basisleistungen enthalten. Der Komforttarif beinhaltet im Gegensatz zum Basistarif viel mehr Leistungen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Guter Versicherungsschutz, der bezahlbar ist

14.12.2012 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Eine gute Versicherung muss nicht unbedingt immer teuer sein. Es gibt durchaus sehr gute Versicherungstarife, die auch bezahlbar sind. Dafür sollte aber etwas Zeit für einen Versicherungsvergleich investiert werden, um diese Produkte zu finden. Davor scheuen sich zwar viele, aber nur, wer die Angebote genau miteinander vergleicht, kann auch das beste Produkt finden. Lesen Sie den ganzen Artikel

Stromkosten zu sparen wird immer wichtiger

11.12.2012 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Die Strompreise erhöhten sich in den letzten Jahren kontinuierlich. Auch im kommenden Jahr wird der Strompreis wieder steigen, aufgrund der EEG-Umlagenerhöhung. Auch wenn noch so viele Sparmaß- nahmen ergriffen werden, irgendwann ist es für manch einen kaum noch möglich seine Stromrechnung zu begleichen. Dann kann ein Wechsel des Stromanbieters die rettende Lösung sein. Doch um einen günstigeren Anbieter zu finden, müssen die zahlreichen Stromtarife am besten in einem Vergleichs- rechner miteinander verglichen werden. Dabei kann das Portal www.guenstige-stromanbieter-vergleich.de sehr hilfreich sein. Nach Eingabe der Postleitzahl und des jährlichen Verbrauchs werden alle Anbieter, angefangen mit dem günstigsten, aufgelistet, die für die jeweilige Region infrage kommen. Lesen Sie den ganzen Artikel

Was macht eine gute Hausratversicherung aus?

07.12.2012 von Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Dass eine Haushaltsversicherung dafür da ist, den Besitz des Versicherten gegen bestimmte Risiken abzusichern, weiß so ziemlich jeder. Doch was eine gute Hausratversicherung ausmacht, wissen die wenigsten. Die Gründe dafür sind, dass zum einen oftmals nur auf den Preis geschaut wird und zum anderen macht sich kaum jemand Gedanken darüber, wie viel Geld er benötigen würde, um sich seinen kompletten Hausrat neu anzuschaffen. Lesen Sie den ganzen Artikel