Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom

Wir alle wollen etwas für die Umwelt tun. Deshalb wechseln viele Verbraucher ihren Stromtarif und steigen auf den umweltbewussten Ökostrom um. Inzwischen gibt es kaum noch einen Stromanbieter, der keinen Ökostrom im Angebot hat. Die Auswahl für den Kunden scheint riesig zu sein. Doch der Schein trügt. Nicht überall, wo Ökostrom draufsteht, ist auch Ökostrom drin. Oftmals werden die Verbraucher hinters Licht geführt. Sie wählen zwar einen Tarif, bei dem der Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Aber sie bekommen weiterhin Strom, der aus Kohle- oder Atomkraftwerken bezogen wird. Es ist also alles, wie vorher, nur dass die Verbraucher dafür wesentlich mehr Geld bezahlen als zuvor.

Wie ist es möglich, dass wir Verbraucher so getäuscht werden? Ganz einfach, der Strom wird mithilfe von den sogenannten RECS-Zertifikaten einfach umetikettiert. Ein Stromerzeuger kann für jede Kilowattstunde, die er aus erneuerbaren Energien erzeugt und ins Stromnetz eingespeist hat, so ein RECS-Zertifikat erwerben. Danach kann er diese Zertifikate einfach auf dem Markt weiterverkaufen. Nach dem Verkauf kann er seinen Strom zwar nicht mehr als Ökostrom verkaufen.

Dafür kann nun der Stromanbieter, der ein solches Zertifikat eingekauft hat, pro erworbenes Zertifikat, auch eine Kilowattstunde als Ökostrom ausgeben und mit dem RECS kennzeichnen. Dabei muss er noch nicht mal echten Ökostrom vertreiben. Die RECS-Zertifikate sind somit kein Gütesiegel, sondern lediglich ein Herkunftsnachweis darüber, wie viel Ökostrom produziert wurde.

Für den Begriff “Ökostrom” gibt es weder gesetzliche Richtlinien noch irgendwelche genormten Zertifizierungsverfahren. Deshalb ist es nicht so leicht einen Anbieter zu finden, der auch wirklich Ökostrom liefert. Verbraucher, die etwas für die Umwelt tun wollen und sich für den umweltbewussten Ökostrom entscheiden, sollten genau hinschauen, was sie bekommen. Um wirklich einen Beitrag für die Umwelt zu leisten, ist es sinnvoll einen Stromanbieter zu wählen, der nachweislich in erneuerbare Energien investiert.
Oekostrom