Rechtsberatung im Ausland

23.06.2017 Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Andere Paragraphen im auslandViele Deutsche zieht es Jahr für Jahr ins Ausland. Sie verbringen dort nicht nur ihren Urlaub, einige wandern gleich ganz aus, weil sie sich in ein anderes Land verliebt haben und dort einen Neuanfang starten wollen. Viele versuchen sich dort eine Existenz aufzubauen und merken erst dann, welche Hürden sie meistern müssen. Erst recht, wenn man schlecht vorbereitet ist und die Sprache des neuen Landes nicht oder nur schlecht beherrscht.

Andere Länder, andere Rechtslage

Während es im Heimatland recht einfach ist, sich über die rechtliche Situation zu informieren, kann es in einem anders sprachigen Land etwas schwieriger sein. Nicht nur, weil es dort zu Sprachbarrieren kommt, es fehlt auch ein fester Ansprechpartner, der um Rat gefragt werden kann. Viele Auswanderer wenden sich deshalb direkt an einen Dienstleister, der sich auf das Auswandern und den damit verbundenen Stolpersteinen spezialisiert hat. Da die Rechtslage in anderen Ländern oftmals ganz anders ist, als in Deutschland, kann dies sehr sinnvoll sein. Schließlich gilt auch dort: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Speziell im Arbeitsrecht, sei es man möchte als Angestellter arbeiten oder sich gleich mit einer eigenen Firma selbstständig machen, ist es ratsam, sich an einen Profi zu wenden, um nichts außer Acht zu lassen. Oftmals sind dies Rechtsanwälte, die sich vorwiegend auf gesellschaftliche und soziale Belange konzentrieren. Im besten Fall sprechen sie englisch oder sogar deutsch, sodass man sie gerade bei solch komplexen Themen verstehen kann.

Auswandern innerhalb der Europäischen Union

Es muss nicht immer das andere Ende der Welt sein. Innerhalb der EU gibt es auch schöne Plätze. Deshalb bleiben viele in der Europäischen Union. Nicht nur, dass die Auswanderung etwas einfacher ist, man bleibt auch näher an seiner ursprünglichen Heimat. Außerdem ist es innerhalb der Europäischen Union wahrscheinlicher, dass deutschsprachige Hilfe gefunden wird, wie in Bulgarien von der Kanzlei https://www.penkov-markov.eu/de. Dort arbeiten gleich mehrere Anwälte, die alle neben Bulgarisch noch eine weitere Sprache beherrschen.
Rechtsberatung

Kommentare sind geschlossen.