Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel

10.08.2015 Heidi Oehlmann / in Zusammenarbeit mit einem Kooperationspartner

Gesunde Ernährung mit MelisseBei einer ausgewogenen Ernährung ist es kaum nötig, Vitamine über Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Doch in der heutigen Zeit, wo alles immer schnell gehen muss, schaffen es die wenigsten, wichtige Vitamine und Mineralstoffe ausschließlich über die Nahrung aufzunehmen. Werden die fehlenden Stoffe dann nicht durch Nahrungsergänzungsmittel ersetzt, kommt es ziemlich schnell zu Mangelerscheinungen, die sich auf den gesamten Körper auswirken können. Natürlich wäre es falsch, gesunde Nahrung komplett durch die ergänzenden Mittel zu ersetzen. Sie sollten wirklich nur als Ergänzung gesehen werden.

Wenn die Nahrung an ihre Grenzen gerät

Bei kranken Menschen oder Sportlern ist es kaum möglich, die Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper benötigt über die Nahrung aufzunehmen. Sie haben oftmals einen höheren Bedarf. Soviel wie sie benötigen, können sie kaum verzerren. Gleiches gilt für Menschen mit einer bestimmten Ernährungsweise, zum Beispiel Vegetarier oder Veganer. Bestimmte Vitamine, wie das Vitamin D lassen sich zudem kaum durch die Nahrung beeinflussen.

Vitamin D ist lebensnotwendig

Das lebensnotwendige Vitamin D wird bekanntlich am besten durch UV-Strahlung gebildet. Über die Nahrung ist es kaum möglich, sich ausreichend mit dem benötigten Vitamin zu versorgen. Natürlich steckt Vitamin D auch in fetthaltigem Fisch. Aber um ausreichend Vitamin D daraus zu bekommen, müsste man schon jeden Tag kiloweise davon verdrücken. Während es im Sommer kein Problem ist, genügend Sonne zu tanken und somit ausreichend Vitamin D zu bilden, ist es bei uns im Winter schon schwieriger, sich mit dem wichtigen Vitamin zu versorgen. Wenn die Sonne nicht scheint, geht der Körper zwar an die Reserven, doch wenn sie aufgebraucht sind, kann sich ein Mangel in Form von körperlichen Beschwerden bemerkbar machen. Durch den Mangel können Krankheiten, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkältungen, Diabetes oder Krebs begünstigt werden. Da ein zu langer Aufenthalt in der Sonne auch nicht gut ist und zu Hautkrebs führen kann, sollte das Sonnenbad in Maßen genommen werden. Gerade für helle Hauttypen ist es problematisch, sich länger den Sonnenstrahlen auszusetzen. Auch die Verwendung von Sonnencreme bringt wenig. Damit ist die Haut zwar vor der Sonne geschützt, aber auch vor der Bildung von Vitamin D. Da viele Menschen unter einem Mangel des Vitamin D leiden, kann hier die Ergänzung von Vitamin-Produkten helfen.

Natürliche Nahrungsergänzungsprodukte

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann also in bestimmten Fällen sinnvoll sein. Wer sich nicht sicher ist, kann bei seinem Hausarzt Tests durchführen lasse, um eventuelle Mangelerscheinungen aufzudecken. Wenn Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, sollte aber darauf geachtet werden, dass sie so natürlich wie möglich hergestellt wurden.
Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare sind geschlossen.